Les lignes du chaos

Kunstausstellung Bremen

 

Aus dem Chaos entsteht die Klarheit

Ute Bescht Kunst Ausstellung 2020

 

Werke der KunstschauKunstdate arrangieren

Premiere: 07 Juli bis 12 Juli

Ausstellung 2020

Die Welt ist anders, und das bleibt auch in der Kunst nicht spurlos. Mich und meine Werke hat „C“ verändert.

Das spiegelt sich in der Kunstausstellung Bremen “les lignes du chaos” definitiv wieder.

Positiv! Weniger viel – weniger schnell – weniger unstet.

Abstraktes und Line Art prägen diese Ausstellung.

KUNSTDATE

Kleine Gruppen – Freunde oder Familie bis 8 Personen sind herzlichst Willkommen.

Gerne reserviere ich einen Termin für eine ganz individuelle & persönliche Besichtigung – ohne Publikumsverkehr.

Les lignes du Chaos

Bescht Linie mit Ziel

Die Welt – wir haben und müssen uns ändern. Die Situation verlangt umdenken. Unsere alte Normalität ist … alt. Überholt. Es wird auch in der Kunst zu verarbeiten sein. Und ich fange damit an.

Ich möchte aus meinem Chaos der Verwirrung, Sorge, Ängste, Ärger- den Gefühlen, die ich so nicht kannte eine Klarheit gewinnen.

Und so lasse ich das Chaos zu und kreiere.

Les Lignes du Chaos

KUNSTDATE ARRANGIEREN

Bucht euch hier eure persönliche halbe Stunde in der Galerie – ohne Publikum und Eventualität sorgenfrei die Kunst genießen. Exklusiv muss sein!

Excellence is no accident!

 

Samstag, 11 Juli

Geschlossene Gesellschaft, nur auf persönliche Einladung

Sonntag, 12 Juli

Ende der Sonderausstellung: 18.00Uhr

AUDREY

Les lignes du chaos – #2

50 x 40 cm

Material 

Alle Werke der Serie ‘ Les lignes du chaos’ werden auf lackiertem Holzboard mit Rahmen gefertigt. 

Sie sind schutzlackiert und mit Ei Tempera Farbelementen versehen.

Abstraktes

Den Gegensatz , aber zugleich stimmige Beiwerke bilden die Reihen der abstrakten Reihe “rouge” und “blue”. Thematisch bilden sie gesellschaftliche Einflüsse und Umgebungs Variablen zu den Individuen der “les lignes du chaoes” – Serie.

Links: “Tranquility” – ( Ausschitt) | Originalgröße 80x100cm 

Rechts: “Tranquility (raspberry)” – ( Ausschitt) | Originalgröße 40x120cm 

THE GIRL WITH POMEGRANATES

Les lignes du chaos – #1

50 x 100 cm

unten:

MADONNA  ‘S GOT SWINE

(her lucky night) 

Les lignes du chaos – #3

50 x 50cm

Der Anfang

SIE ist das Erstlingswerk der “les lignes du chaos” – Werkserie. Beginnend tatsächlich auf dem Papier, bevor ich die Entscheidung traf, sie auf ein Malboard zu bannen.

Dreamland

Les lignes du chaos – #4

50 x 50 cm

Beiwerke abstrakt:

“Tranquility bleu” ( 40x120cm)

u.l. “Hillside” | u.r. Detail “Tranquility bleu” (40x40cm)

The hidden figure of a lady rabbit

Acryl & Tempera auf Leinwand

80x80cm

The hidden figure of a lady rabbit

Dieser Titel erschließt sich nicht sofort – und er sit tatsächlich auch erst mit “Zeugen” vollendet. 

Warum das so ist? Das erfährt man in meiner Ausstellung vom 7 – 12 Juli im Bremer Schnoor. Im Künslterhaus Bremen ART15

Abstraktes

Zusammen mit den “Les lignes du chaos” eine stimmige Hängung. 

Links & Rechts : “Flirty” – ( Ausschitte) | Originalgröße 80x120cm (7.5 cam Leinwandstärke)

 

In diesen Werken habe ich mit Glanzbinder & Collagenelementen gearbeitet, sowe lichtfreflektierende Elemente eingesetzt. Duch die transparenten Schichten entsteht je nach Lichteinfall eine facettenreiche Optik.

“Flirty” kennzeichnet den Beginn einer Beziehung, voller Leidenschaft und blind für Verstand & Ratio. Gut so!! Wir brauchen mehr davon…

Les lignes du Chaos #3

Madonna ‘s got swine (her lucky day) 

 

neue werke 2020

Les lignes du chaos 

Scheinbar wirr und ungeordnet – Linien, “scribbling”, die Betonung des Prozess, aus dem etwas entsteht, ist mir hier wichtig.

Trotz der momentanten Konzentration auf die Striche und gezogenen, kreisenden Linien darf ich das Gesamtbild nicht aus den Augen verlieren.

Das ist mein Reiz an dieser Darstellungsform: die bedeutungsvolle Beziehung zwischen dem scheinbaren Chaos, das sich “entwirrt” und zu einem friedvollen Bild entwickelt, sobald man den Blick von krude und ungeordnet scheinenden Details in die Entfernung gleiten lässt. 

Les Lignes Du Chaos #2

AUDREY

 

 

Testimonials

Meinungen zu meiner Kunst

“Fabelhaft”

Selten habe ich so viel Vielfältigkeit gesehen. In jedem der Stile scheint sie zuhause zu sein.
(Besitzer von “Enduring” aus 2010)

Prof. Joachim Scheele
Enduring - Werk Acryl Ute Bescht

“Wir freuen uns immer wieder”

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass wir an ihren Bildern sehr viel Freude haben und wir sie immer bewundern, wie wunderbar sie diese gemalt haben. Das Konzept und die Farbgebung sind unglaublich stimmig, wie in all Ihren Werken, Frau Bescht. Das ist und bleibt das einzige Kunstwerk, dass sich so perfekt in unsere Umgebung einfügt. Wir sind immer wieder aufs Neue begeistert.

(Besitzer von Trilogie: “The good housewife” )

 

J.Werder / Schweiz
Good housewife - Trilogy Acryl Kunst Bremen Ute Bescht

“Mindboggling”

That is so blasting- my perfect shot. Send you a million THX!
(Besitzer Splashportrait)

B.Rivera / New Mexico (USA)

 

My Passion - Benjamin Rivera - Singer | USA - Artwork by Ute Bescht Bremen Kunst

“Unglaublich schön”

Wir werden diesen besondern Tag nie vergesen – und dein Portrait hat ihn nun noch vollendet. Wir sind begeistert, wie unser Hochzeitsbild umgesetzt wurde.

(Hochzeits Portrait “Retro Fashion”)

L. Shouten | Cloppenburg
Ute Bescht Kuenstlerhaus Bremen ART15 - Portrait Retro Fashion Style

Ausstellung geöffnet

DI – Fr
14.00 – 18.00++

SA
12.00 – 16.00

18.00- 20.30 APOGEÉ 
(geschlossene Veranstaltung)

20.30 – 22.00++

SO
12.00 – 18.00++

++: Bei Bedarf werden die Öffnungszeiten variabel gehalten. 

Gerne schreiben!

Nur Mut! Gerne bin ich für persönliche Führung durch diese Ausstellung da. Einfach den Terminwunsch senden und wir arrangieren das.

Oder gerne hierüber einfach ein paar Zeilen verfassen:

 

15 + 8 =

Künstler & Covid 19

Die Welt ist im Umbruch – es wird nie wieder die Normalität geben, die wir so liebgewonnen haben. Weder in der Wirtschaft, noch in der Kunst. Man mag trauern, sich Sorgen machen, die Veränderung ablehnen und verteufeln, sich das alte Muster zurücksehnen. Die Frage, dich ich mir allerdings stelle: Wozu? Muss man alte Verhalten wieder aufleben lassen? Ist es tatsächlich notwendig, sich dem oberflächlichen Kunstmarkt wieder anzunähern?

Für mich ist es eine Zeit der Einkehr – ich befinde mich noch in einem wabernden Zustand… noch nicht ganz das Alte gehen lassen können – die Angst zu haben, die Menschen könnten nun gar kein Geld mehr für Kunst übrig haben. Und aber auch das neue Bewusstsein zu genießen und zu feiern. Sich dem hinzugeben. Ich bin sicher, dass sich die Nationen der Welt einem Umdenkprozess zuwenden- manche gezwungenermaßen. Aber ist nicht so oft aus der Not eine Tugend geworden?

Ich spüre es, wenn ich mit Künstlerkollegen aus Bremen spreche – wir im Schnoor verfolgen das Ziel, der Montmartre Bremens zu werden – hin zu Genuss, Ruhe, Schönem, Liebevollem & respektvollem Miteinander. Wir fühlen, dass unsere Seelen, die wir vorher oftmals dem Profit und dem Überlebenskampf unterordnen mussten, sich jetzt öffnen können. Weil wir sind und sein können.

Wir ändern nichts an unserer Situation, wenn wir damit hadern, und an eines möchte ich fest glauben: Die Kräfte, die uns begleiten, sind nur dann schlecht, wenn wir sie zu etwas Schlechtem nutzen.

GOOD VIBES ONLY

AUF DAS KUNST SICH UNTER GUTEN KRÄFTEN ENTWICKELN MAG und wir mit Mut, Zuversicht, Vertrauen und liebevollem Miteinander diese Situation in  den Griff bekommen.

Vielleicht ist uns genau jetzt klar geworden, dass wir zum Glücklichsein keine drei Reisen pro Jahr brauchen, keine drei SUVs in der Garage, dass wir uns mit uns selbst auseinander setzen müssen und können, um für uns selbst und somit auch für die Welt um uns herum eine Aura entwickeln, die gut tut.  

Image idea credit: DFT Paris

http://www.differantly.com/

Schreibt mir gerne

Wer lieber telefoniert…

Adresse

Blumenthalstraße 15

28209 Bremen

Ute Bescht

 

Pin It on Pinterest

Share This

Corona Support

Teile mich & unterstütze mich so als Künstlerin